Meinungen - Kommentare - Feedback

Ich freue mich, wenn hier Eindrücke wiedergegeben werden. Danke.

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Brigitte (Dienstag, 12. März 2019 15:34)

    Ein Inselparadies – und wir waren dort!
    Helmut ist mit uns 2 Wochen lang auf einem Katamaran durch die Exumas gesegelt. Diese Tage waren geprägt von diversen Blau- und Türkistönen, das Weiß der Sandstrände und die karibischen Pastelltöne der Häuser rundeten dieses Farbenspiel ab.
    Wir erlebten viel – und jeder von uns hatte sicher sein eigenes Highlight bei diesem Segeltörn.
    So besuchten wir die schwimmenden Schweine (denen wir eigentlich diesen Törn zu verdanken haben) und die roten Leguane der Bahamas, sahen Ammenhaie, Rochen, Delphine und eine Schildkröte tauchte im letzten Augenblick auch noch vor uns auf.
    Wir schnorchelten mit hunderten von Fischen in der „James Bond“-Grotte und bei einem in drei Meter Tiefe versunkenen Flugzeugwrack, wir fuhren mit dem Dingi in die Mangroven und waren fast nur in einsamen Buchten schwimmen.
    All unsere Ankerplätze waren traumhaft schön – egal ob Staniel Cay oder Norman’s Cay aber Warderick Wells Cay war ein Ankerplatz der Superlative.
    Die Segel wurden gesetzt, wann immer nur möglich – ein besonderer Genuss für uns alle. Auf die Sonnenuntergänge, ob am Boot, in einer Bar oder am Strand bei einem Lagerfeuer oder Krabbenrennen, freuten wir uns jeden Tag. Da war natürlich unser bevorzugter Sundowner-Cocktail, der „Bahama Mama“, das Highlight.
    Helmut, DANKE für zwei wunderschöne, erlebnisreiche Wochen mit dir als unserem „best ever“ – Skipper!
    Barbara, Hanni, Ingrid, Karin, Uli und Gitti


Anrufen

E-Mail